Paprika Korps * Jena * Kassablanca * Turmbühne

Paprika Korps * Jena * Kassablanca * Turmbühne Folder

(Thursday) October 27, 2016 - 20:00

Kassablanca Jena - Felsenkellerstr 13a (Map)

16 people attended

5.0/5 (1)

Report event

DESCRIPTION

Record Release Show Homemade Babylon

LIVE: Paprika Korps from Opole, ?l?sk, Polska playing Heavy Dub Reggae

+ Pre-/Aftershow by Chewbacca Jazz Experience + Illmagic (Punk // Dub // Fusion)

Entry Fee: 5, - AK

Opole, Oberschlesien, Polska. An der Oder auf halben Weg von Wroclaw nach Katowice gelegen sind wir in der Mitte des Schlesischen Industriegürtels, aber auch einem Zentrum der Bildung und Kunst und bis heute auch der Verschmelzung mitteleuropäischer Kulturen.

„You can't just breath to prove you're still alive
Collapsing in the sad existance, face behind the mask
Making only little steps, you won't surprise anyone“ („Facts of Life“)

Metalchem, Opole. In diesem Industriedenkmal hat sich seit der politischen Wende eine vielseitige und von vielen subkulturellen und gesellschaftlichen Entwicklungen Polens unabhängige Kunst- und Kulturszene entwickelt. Bands aus den verschiedensten Genres treffen sich dort mit Street Artists und Graffiti-Writern, Theatergruppen haben dort ebenso ihr Zuhause wie junge ambitionierte Vertreter_Innen der klassischen Kunstströmungen. Eine der ersten Bands im Metalchem war Paprika Korps. 19 Jahre sind seit dem ersten Demo vergangen, die Mitglieder mittlerweile in den späten 30ern angekommen, das wichtigste polnische Offbeat Label Karrot Kommando (na fällt der Wortwitz auf?) von Teilen der Formation betrieben und die Musik ….umso heftiger, innovativer, aber auch kontrastreicher als je zuvor.

„You Built It, Now Protect It“ („Homemade Babylon“)

Homemade Babylon ist nach einer erstmals in der Band-Geschichte längeren Pause das frische Werk der Gruppe und wieder einmal ist mensch nach den erstmaligen Hördurchgängen verwundert, ob der neuen Ideen, Varianten und so noch nicht gekannten Klangssphären. Die pure Nennung der Genres um die es hier geht, mag verwirren. Das Klangbild, die Instrumentalisierung, der Einsatz von Vocals, Samples und Effekten jedoch weiß an jedem Punkt genau wohin die Reise gehen soll.
Heavy Dub Reggae. Hart gespielter Reggae-Dub mit Metal Gitarren, finsteren Keyboard-Sounds, Einflüssen aus Post- und Psychedelic Rock und dazwischen doch auch akzentuierte Sonnenfluter und -aufgänge.

„Ain't a Sunny Day, it ain't a Sunny Day
With Nothin' But A Sorrow, In A Mighty Babylon“ („Nothing But A Sorrow / Nuthin' Dub“)

Vielleicht lässt sich Paprika am besten greifen, wenn wir auf die Liebe der Mitglieder zu Finnland und die Liebe des finnischen Publikums zu Paprika sehen. So wurde auch Homemade Babylon zunächst im tiefen finnischen Februar-Winter live vor Publikum gespielt, bevor polnische Orte bereist wurden. Im Oktober ist die Gruppe nun erstmals nach 5 Jahren und der Tour zum Vorgängeralbum, welcher nicht nur im Titel eine Hommage an die Metalchem war, wieder in Deutschland. Wer noch nicht überzeugt ist oder sich schlichtweg nur schwer etwas greifbares vorstellen kann, möge einfach Google und YouTube sowie den Suchbegriff Paprika Korps Metalchem eingeben und lande bei einem Konzert an ebenjenen für besondere Klangbilder mystischen Ort.

„In Dilusive Sanctuary of the Night
I like to waste my time with you
Until we fall into Bitterness
It will happen again, happen again“ („Sanctuary“)

Wir freuen uns unendlich eine der besten Live-Bands die dieser verdammte Globus je gesehen hat in der Turmbühne des Kassas begrüßen zu dürfen und wollen noch dezent darauf hinweisen, dass die Punk-Rock-Café erprobte Chewbacca Jazz Expierence zusammen mit Illmagic euch ein- und abstimmen wird, ganz „especial“ für den Abend mit den Polen „Dub“ und „Punk“ als Pfeiler. Auch soll das Getränkeangebot an jenem Donnerstag gerüchteweise einen Mittwoch imitieren....

„I don't trust noone, who claims to be....VOICE of Generation“ („Don't Trust“)

Paprika Korps sind:

Piotr Maslanka – keyboards, vocals
Tomek Krawczyk – bass guitar
Marcin Matlak – reggae guitar, vocal
Lukasz Rusinek – solo guitar
Aleksander Selisniak – drums
Jakub Lukaszewski - sound engineer/effects

Eine Veranstaltung in Kooperation von Kassablanca Gleis 1 e.V. und dem Café Wagner Jena e.V.

Links:
PAPRIKA KORPS:
http://www.karrot.pl/paprikakorps (Polnisch)
https://www.facebook.com/Paprika-Korps-242075052485605/
https://www.youtube.com/watch?v=-LdHbdtK3Qc (Video von Hi-Fi , aus dem 2007er Album Magnetofon )
https://www.youtube.com/watch?v=J9imZxAtMUg (Live Konzert im Metalchem, Opole)
https://www.youtube.com/watch?v=gTwjV1tfZj8 (Aktuelles Video Demon )

DJ's:
https://soundcloud.com/chewbaccadub
https://www.mixcloud.com/ChewbaccaJazzExperience/
https://www.facebook.com/illmagicsilorin/
https://soundcloud.com/user-199947692

Promoset zur Tour:
https://soundcloud.com/user-199947692/paprika-korps-dilusive-sanctuary-promoset-homemade-babylon-tour-autumn-2016

(Thursday) October 27, 2016

Paprika Korps * Jena * Kassablanca * Turmbühne

Kassablanca Jena Felsenkellerstr 13a Jena, Germany

Suggestion of event:

Annett Louisan // Live 2017 | ...

Annett Louisan // Live 2017 | Erfurt
Alte Oper Erfurt

See all information

Suggestion of event:

Wüstenfeuer - Ein Musical fü...

Wüstenfeuer - Ein Musical für jung und alt (Festsaal)
Freiheitshalle Hof

See all information

Suggestion of event:

KAPEllE PETRA in Erfurt

KAPEllE PETRA in Erfurt
Museumskeller Hsd

See all information

Suggestion of event:

Bad Boy Family Reunion Tour

Bad Boy Family Reunion Tour
AT&T Center

See all information