Azymuth live in Köln - Support by Twit One, Tobi Becker & Relaén

Azymuth live in Köln - Support by Twit One, Tobi Becker & Relaén Folder

(Sunday) November 06, 2016 - 18:00

Stadtgarten - Venloer Str. 40 (Map)

180 people attended

Report event

DESCRIPTION

SSC Concerts, Wadada Records & Step Forward präsentieren:
Azymuth (Rio De Janeiro, Brasil - Far Out Recordings)

Support: Relaén (Wadada Records, Köln)
DJ Support: Twit Uno (Radio Love Love, Köln) & Tobi Becker (Roxy Club, Köln)

Einlass: 17:00
Beginn: 18:00

Tickets
Im Groove Attack Recordstore
Adticket: http://bit.ly/2b3PEvo
Offticket: http://bit.ly/2cb7oEF
Eventim http://bit.ly/2djiYRi

AZYMUTH

Die brasilianischen Jazz-Funk-Legenden Azymuth sind 2016 nach ihrer ausgedehnten 2015 „Azimuth“ Tour wieder bereit nach Europa zurück zu kehren. Gegründet im Jahr 1968 umfasste das ursprüngliche Azymuth Line-Up Jose Roberto Bertrami an Keyboards und Synthesizer, Alex Malheiros am Bass und Ivan ‘Mamao’ Conti am Schlagzeug und Perkussion. Ihr Line-Up aus Gitarre, Schlagzeug und Keyboards ist beinahe minimalistisch, doch gerade die intensive Arbeit mit Synthesizern und den ihnen innewohnenden Effekten ermöglicht es ihnen, Tiefe und Weite zu erzeugen, eine futuristische und surreale Stimmung auf Samba-Beats, die man nur bei ihnen hören kann. Sie selbst bezeichnen ihre Musik als „Samba Doido“, was soviel heißt wie „verrückter Samba“.

Nach einer selbst auferlegten 5-jährigen Pause nach dem Tod von Jose Roberto Bertrami, veröffentlichen Azymuth 2016 ein brandneues Album. Aufgenommen in Rio De Janeiro im Mai 2016 mit den Produzenten Joe Davis und Daniel Maunick, wird das neue Album FENIX im Oktober 2016 auf Vinyl erscheinen (die einzige Möglichkeit, die volle Klangwelt und Ausdruckskraft von Azymuth zu erfahren). Sie haben es sich weiterhin zur Aufgabe gesetzt unermüdlich die Grenzen von Jazz und elektronischer Musik auszuloten. Das neue Album ist hierbei Kontinuität und Neubeginn zugleich mit Betramis Nachfolger Kiko Continentino: ein unglaublich erfahrener Pianist, Komponist und Arrangeur, der mit brasilianischen Legenden wie Milton Nascimento und Gilberto Gil arbeitete. Mehr als nur verdient nimmt er neben Azymuths ursprünglichen Titanen Ivan ‘Mamao’ Conti und Alex Malheiros sowohl im Studio, als auch auf der Bühne den leer gewordenen Platz ein.

Seit Bertramis traurigem Ableben, haben Ivan und Alex unermüdlich daran gearbeitet, den Geist von Azymuth und das Genie von Bertrami lebendig zu halten. Beide kurz vor 70, aber mit der Vitalität von 20-Jährigen, leben sie die Energie der ursprünglichen Azymuth Sessions, die eine Rückkehr zu ihrer enormen klassischen Klangwelt markiert. Vom Karneval Monster ‘Batucada Em Marte’ zu sonnigem Jazz-Funk ‘Orange Clouds’ und dem psychodelischem Ambient von ‘Igaraphe’. Azymuth blicken auf fünf Jahrzehnte vollendeter Handwerkskunst zurück über Jazz, Disco, Funk, Psychodelic und Samba , – die mit ihren endlosen Lust am Experiment und Improvisation als roten Faden verbunden ist.

RELAÉN

Jazzy, warm, deep, organisch, komplex, sophisticated, dope, entschleunigend, einfach wunderschön: Fragt man Menschen, die sich mit guter Musik auskennen, nach Relaén, sprudeln die
wohlmeinenden Adjektive nur so. Kein Wunder, denn das, was die Band um Frontfrau Olivia Wendlandt im Spannungsfeld zwischen Jazz, Soul und HipHop veranstaltet, ist wirklich all das
und damit eine Ausnahmeerscheinung in der deutschen Musiklandschaft: Der gelungene Versuch, eine eigene musikalische Welt zu erschaffen, die schöner ist als die da draußen.
Relaén, das klingt zunächst artsy und frankophon, aber man sollte sich von diesem Kunstwort nicht in die Irre führen lassen – und auf seine Intuition hören, sobald man das Plattencover mit dem buntohrigen Reh vor sich hat. Genau, „Rehlein“ spricht man den Bandnamen aus, und das hat auch einen guten Grund: Als kleines Kind wurde Olivia genauso genannt. Und kritzelte diesen Namen irgendwann ganz unbedarft so auf die elterliche Tapete, wie er in ihrem Köpfchen nun mal aussah: „RELAEN“. 2013, 18 Jahre nach dieser ersten „Graffiti“-Erfahrung, beschloss Olivia, geprägt von Jazz, Soul, Funk, HipHop, Ambient, Psychedelic und allerlei anderer guter Musik, eine Band zu gründen; suchte sich mit Marco Zügner (Saxophon, Synthesizer), Leon Mache (Bass) und Leon Raum (Schlagzeug) Mitstreiter – und besann sich auf ihren früheren Spitznamen als Symbol für das Kindsein.

Tickets available on: https://www.adticket.de/Azymuth-Deutschland-Tour-2016/Koln-Stadtgarten/06-11-2016_18-00.html

(Sunday) November 06, 2016

Azymuth live in Köln - Support by Twit One, Tobi Becker & Relaén

Stadtgarten Venloer Str. 40 Cologne, Germany

Suggestion of event:

Helene Fischer | Köln 2017

Helene Fischer | Köln 2017
LANXESS arena

See all information

Suggestion of event:

Residence NonAme

Residence NonAme
Kulturcafe Lichtung

See all information

Suggestion of event:

SX 25.11. Köln - MTC

SX 25.11. Köln - MTC
MTC Cologne

See all information

Suggestion of event:

Boy Named Banjo w/ Little Miam...

Boy Named Banjo w/ Little Miami String Band at Stanley's Pub
Stanley's Pub

See all information